BARCELONA

ZIEL.
Erreicht.
Nach fuenf Wochen Radfahren von Lissabon.
Wir sind vorgestern hier angekommen, haben eine Weile nach einer Pension gesucht und eine ziemlich preiswerte in sehr guter Lage gefunden.
Nun gehen wir jeden Tag durch die Stadt und erleben all ihre Facetten und Reichtuemer.
Hier gibt es unglaublich viele Strassenkuenstler, Musiker, Maler, Zauberer und jede Menge Menschen verschiedener Kulturen.

Nach so langer Zeit haben wir nun unser Ziel erreicht und muessen mit ein wenig Wehmut feststellen, dass uebermorgen unser Flug nach Deutschland zurueck geht, dort wo anscheinend der Regen und die Wolken den Tag dominieren und das im gegenzug hierzu, wo wir in so langer Zeit nur 3 Regentage hatten.

Es war eine wahnsinnig intensive Erfahrung Portugal und Spanien mit dem Fahrradzu erkunden, sicher brauche ich jetzt erstmal eine kleine Pause von meinem zweiraedrigen Gefaehrten, aber er wird es mir verzeihen koennen ;-) Es wird nicht lange dauern, dann werd ich mich (nach einer Totalinspektion seinerseits) wieder auf ihn schwingen und Leipzig unsicher machen :-)
Wir haben unglaublich viel gesehen und erlebt, was man wohl mit dem Auto nicht so intensiv erlebt haette. Wir haben verschiedene Bilder von Menschen, die wir als Erinnerung mitnehmen koennen: die, die uns ganz seltsam ansehen, weil wir mit dem Rad durch SPaniens Inland bei groesster Hitze fahren, die, die uns dafuer bewundern, die, die uns nicht so moegen, weil wir ihre kleinen Doerfer und ihre Privatsphaere ausfindig gemacht haben, in die sonst keine Touristen gelangen, dann sind auch die, die mit uns um Zeltplaetze kaempfen mussten, als uns gesagt wurde, dass kein Platz mehr sei fuer unsere kleinen Unterkuenfte und die, die wie wir mit Gepaeck und ohne Auto Spanien erkunden, dabei immer ein Laecheln auf den Lippen haben und das Leben als ueberhaupt nicht kompliziert ansehen :-)
Und es bleibt die unglaubliche Zahl der verschiedenen Kulturen hier in Barcelona, die wahnsinnig beeindruckend ist.
Es ist schoen, dass wir als letzte Erinnerung, die an Barcelona behalten...

Und damit endet mein Bericht ueber unsere Reise.
Wer Tips und Tricks haben moechte, wie man mit Rad die Iberische Halbinsel durchquert moege sich an mich wenden ;-)

Bis dann in Deutschland...

29.8.06 19:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL