Castello

Zwei Wochen bleiben uns nun noch im schoenen Spanien bis es wieder nach Leipzig zurueck geht. Heute ist unser (ungelogen) erster Regentag in einer Zeit von 3,5 Wochen. Wir konnten es kaum glauben als einige, noch zaehlbare Regentropfen auf unsere Koepfe getropft sind. Ein bisschen stoerend auf der fahrt nach Castello war dann der Gegenwind, der das Radfahren mit unserem Gepaeck noch zusaetzlich strapaziert hat, aber wir haben es geschafft, und das Erste was wir in dieser Stadt bei Regen getan haben, war einen riesigen Eisbecher zu uns zu nehmen :-)
Castello kommt nicht an das Flair von Valencia heran (und das nicht wegen dem Regen), aber wir werden nachher an den Hafen fahren und uns von dort aus Richtung Canmpingplatz naehern. Hier an der Kueste gibt es Caempingplaetze en masse. Kein Problem mehr (wie in den Bergen ) einen zu finden, sondern eher erfreulich, dass wir ganz spontan sagen koennen, wann wir stoppen und wann wir weiterfahren.
Ich freue mich natuerlich schon, dass wir in einer reichlichen Woche in Barcelona sein werden, Habe viel Tolles von der Stadt gehoert und hoffe natuerlich darauf, dort auch Dementsprechendes zu erleben.
Das Radfahren ist jetzt auch viel angenehmer (abgesehen von demn Wind vorhin), da es hier am Meer keine Steigungen mehr gibt und die Strecken nur noch geradeaus fuehren, ja so soll es sein, grins. Mein Mitfahrer findet das nicht ganz so schoen und sehnt sich schon wieder nach Bergen, aber mir haben unsere hitzigen Touren ueber Hoehen und Tiefen doch nicht so sehr gefallen wie der Gedanke jederzeit ins Meer springen zu koennen, an dem wir ja bis nach Barcelona langfahren :-)

Hier in den doch eher touristlichen Gebieten koennen nun auch mehr Leute Englisch sprechen (laengst nicht so viele wie in Deutschland, aber immerhin schon zwei von zwanzig ;-)). Allerdings ist mein Spanisch nun auch schon so gut, dass ich (fast) problemlos die Speisekarte lesen und uebersetzen, bestellen und bezahlen kann. Das Erste, was ich im naechsten Semester an der Uni machen werde, ist, einen Spanischkurs zu besuchen, juchu.

Und wieder einmal viele Gruesse an die Daheimgebliebenen oder schon vom Urlaub zurueck Gekehrten. Ich werde die naechsten zwei Wochen noch ausgiebig geniessen :-)...

17.8.06 17:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL